Skip to main content

Not good to be a King

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 3,67 out of 5)
Loading...

Kategorie:
Benötigte Utensilien:
Spieleranzahl:
Spielhärte:

Dieses Spiel ist eine Variante des bekannten Partyspiels „Kings Cup„. Einige Regeln wurden stark angepasst, um so ein noch spannenderen Spielverlauf zu gestalten. Die Spieler ziehen reihum eine Karte. Wenn ein Spieler die Karte 2 zieht, muss derjenige einen Schluck Trinken der 2 Plätze weiter sitzt. Bei der Karte 3, derjenige der 3 Plätze weiter sitzt etc. Gezählt wird immer reihum. Zusätzlich gibt es einige Karten mit einer Besonderheit: Bube Der Spieler zur linken Seite muss einen Schluck trinken Dame Der Spieler zur rechten Seite muss einen Schluck trinken König Der Spieler muss selbst trinken Ass Der Spieler sucht sich eine Kategorie aus (z.B. Automarken, Smartphone-Hersteller usw.), nennt einen Begriff z.B. BMW und gibt an den nächsten Spieler weiter. Dieser muss ebenfalls einen Begriff aus der ausgewählten Kategorie nennen. Sobald ein Spieler einen Begriff doppelt nennt oder Ihm kein Begriff mehr einfällt, muss dieser trinken. optional Joker Wird der Joker gezogen müssen ALLE einen Schluck trinken


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *