Skip to main content

Pokemon Go Trinkspiel | Gotta drink em all!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kategorie:
Benötigte Utensilien: , ,
Spieleranzahl:
Spielhärte:

Das Pokemon Go Trinkspiel – Nachtwanderung mit Saufen!

Ein Kindheitstraum wird wahr – die Pokemon sind in der realen Welt angekommen! Längst vorbei sind die Zeiten, in denen Du heimlich unter der Bettdecke GameBoy spielen musstest. Auch deine glitzernden Pokemon-Karten besitzen längst keinen Wert mehr als Währung auf dem Pausenhof. Groß bist Du geworden! Aber auch reifer? Natürlich nicht: Sonst würdest Du dir gerade wohl kaum die Spielregeln für ein Pokemon Go Trinkspiel durchlesen. Naja, nichts für ungut 😉

Du hast dich schon immer mal gefragt, wie sich dein Pokemon nach einer Superschall-Attacke fühlt? Dann bist Du hier genau richtig! Lass aus Professor Eichs Labor noch ein paar beschwipsende Tränke mitgehen, verabrede dich mit ein paar Freunden und macht euch gemeinsam auf zur großen Pokemon Go Nachtwanderung.

Komm „Schnaps“ sie dir!

Zu den Spielregeln für das Pokemon Go Trinkspiel

Zunächst legt ihr euch ein paar Getränke für das Pokemon Go Trinkspiel zurecht. Was trinkt ihr gerne? Schnaps, Bier, Wein… theoretisch kann das Pokemon Go Saufspiel mit jeder Art von Alkohol gespielt werden. Jedoch sollten Getränke und Menge so gewählt werden, dass keinem Spieler die Kraftpunkte ausgehen ehe er wieder wohlbehalten zuhause ist. Im hohen Gras sollst Du Pokemon fangen – nicht reihern, klar?

Unsere Empfehlung für das Pokemon Saufspiel: Bier (im folgenden Heiltrank genannt)! Die grobe Route legt ihr euch am besten bereits vor der Nachtwanderung bzw. der Pokemon Saufari zurecht. Im Idealfall sollte die Route an genügend Arenen und Pokestops vorbei führen. Ready? Dann Pokemon Go!
 

  • Alle Kumpels sind versammelt, ausreichend Heiltränke wurden im Rucksack verstaut, die Handy-Akkus sind geladen und die Pokemon Go App ist gestartet? Perfekt, dann erstmal Prost! Jeder Mitspieler nimmt einen herzhaften Schluck Heiltrank!
  •  

  • Wischt euch den Mund ab, während einer der Mitspieler seinen Handytimer auf 45 Minuten stellt. Fertig? Dann los, die Poke-Safari beginnt. Grast die Umgebung nach Pokemon ab. Das macht ihr so lange, bis es dem ersten Poketrainer eurer Gruppe gelingt ein Pokemon zu fangen.

    Das Pokemon ist im Ball? Gut. Nun nehmen alle anderen Trainer einen Heiltrank zur Hand. Der Spieler, der das Pokemon gefangen hat, muss nun folgenden Spruch von Team Rocket aufsagen:
     
    Jetzt gibt es Ärger…
    und es kommt noch härter!
    Wir wollen über die Erde regieren…
    und unseren eigenen Staat kreieren!
    Liebe und Wahrheit verurteilen wir!
    Mehr und mehr Macht, DAS wollen wir!
    Jessie! Und James!
    Gemeinsam sind wir Team Rocket, so schnell wie das Licht!
    Gebt lieber auf und bekämpft uns nicht!
    Miauz Genau

    Während der Spruch aufgesagt wird, müssen alle anderen Spieler trinken. Der Heiltrank darf erst abgesetzt werden, wenn der Spruch zu Ende aufgesagt wurde. Mit „Miauz Genau“ symbolisiert der Sprecher, dass die Trinkrunde zu Ende ist.

  •  

  • Für das Fangen von Pokemon gilt allgemein: Für jeden verwendeten Pokeball muss der jeweilige Trainer eine vorher vereinbarte Menge aus seinem Heiltrank trinken. Das heißt, dass für jedes gefangene Pokemon mindestens einmal getrunken werden muss. Mit Laufe des Spieles könnte sich deine Treffsicherheit unter Umständen etwas verringern.
  •  

  • Liegt eine Arena auf dem Weg, so ist jeder Spieler dazu verpflichtet darin zu kämpfen. Jeder, der seinen Arena-Kampf verliert, muss einen halben Heiltrank auf Ex ziehen. Wenn der Arena-Kampf gewonnen wird, darf der Sieger einen oder mehrere Mitspieler auswählen, die stattdessen den halben Heiltrank trinken. Das heißt im Klartext: Der Arena-Sieger darf entweder einen einzelnen Spieler damit beauftragen einen halben Heiltrank zu trinken, oder er darf den halben Heiltrank auf zwei, drei, vier, … Spieler aufteilen.
  •  

  • Nimmt ein Spieler die Arena eines fremden Teams (Team Blau, Gelb, oder Rot) ein, so müssen alle Mitglieder des Verlierer-Teams einen kompletten Heiltrank leeren. Hat ein Spieler eine Arena eingenommen, die im Besitz des eigenen Teams war, so müssen Mitglieder der beiden anderen Teams jeweils einen halben Heiltrank trinken.
  •  

  • Sind die 45 Minuten auf dem Timer abgelaufen, wird ausgewertet: Der Spieler, der die meisten Pokemon gefangen hat, ist vom Trinken befreit. Alle anderen nehmen für jedes Pokemon, das sie gefangen haben, eine vor dem Spiel definierte Menge Alkohol zu sich. (z. B. für jedes Pokemon 0,2 Liter, für jedes Pokemon einen Schluck, o. Ä.)
  •  

  • Noch nicht genug? Dann hängt noch eine zweite Spielrunde an!

 

Ausrüstung für deine Pokemon Go Sa(u)fari


 
Jeder Pokemon-Spieler aus der alten Zeit kennt es noch: „Das Pokemon ist verwirrt… das Pokemon hat sich selbst verletzt!“

Seid nicht das Pokemon!

Trinkt verantwortungsbewusst und vereinbart nur Trinkmengen, die jeder Spieler verträgt. Sonst brummt euch am nächsten Tag der Kopf und ihr fühlt euch wie Enton! Haltet die Augen offen, achtet auf den Verkehr und respektiert die Grundstücke fremder Leute!
 
Ansonsten: Viel Spaß bei der Pokemon Go Nachtwanderung bzw. dem Pokemon Go Trinkspiel!
 
Gotta drink em all!