Skip to main content

Ass-Rennen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Kategorie:
Benötigte Utensilien: , , , ,
Spieleranzahl:
Spielhärte:

Bei dem Kartenspiel „Ass-Rennen“ handelt es sich um ein hartes Trinkspiel, das optional mit 2 bis 6 Spielern gespielt werden sollte. Neben den Spielern benötigt man ein Kartenspiel mit mindestens 4 Assen, sowie ein großes Glas für das Bier (dementsprechend also auch ein paar Flaschen davon) sowie kleinere Trinkgläsern für Shots (und natürlich dementsprechend eine oder mehrere Flaschen Schnaps!). Wie bei allen Trinkspielen, sollten hier die Mitspieler natürlich volljährig sein und es sollte daran gedacht werden, dass nach Alkoholkonsum das Auto lieber stehen gelassen wird. 🙂

Spielregeln „Ass-Rennen“

Zu Beginn zieht jeder Spieler eine Karte. Der mit der höchsten Karte ist für diese Runde der Kartengeber und hat nichts zu befürchten. Aber keine Angst, du kommst auch dran! 😉 Der Kartengeber gibt nun Reihe um jeden Spieler eine Karte, bis das erste Ass erscheint. Der Spieler der das 1. Ass bekommt nimmt nun einen kleinen Schluck aus dem großen Bierglas. Und es wird weiter ausgeteilt. Der Spieler der das 2. Ass erhält, trink nun 2 Schlucke aus dem Glas. Aber auch hier gilt, nicht allzu viel, sonst wird es später zu einfach für den „Verlierer“. Nun wird es spannend, denn wer das 3. Ass erhält muss den Rest des Glases leer trinken. Während der Spieler trinkt, teilt der Kartengeber aber fröhlich weiter die Karten aus. Hier ist Schnelligkeit gefragt! Denn wenn der Trinkende das Glas nicht leer bekommt, bevor das 4. aus bei einem Spieler auftaucht, muss er nun richtig ran. Für jede 3-fingerbreit was noch an Bier im Glas ist, muss der Spieler einen Hochprozentigen trinken, wobei hier aufgerundet wird. Ist nur ein Fingerbreit Bier übrig, so muss der Spieler einen kurzen trinken. Bei 4 Fingerbreit sind wir schon bei 2 Shots. Aber hier kann man klar variieren. Der Fairnesshalber sollte vorher ein Spieler zum Abmessen ausgesucht werden, damit nicht bei einem Verlierer jemand mit besonders großen Fingern und bei einem anderen jemand mit zierlichen Händchen abmisst. Da sich so ruck zuck die Anzahl der Schnapsgläser verändern kann. Nachdem der Verlierer seien Strafshots getrunken hat, geht es weiter. Der neue Kartengeber ist der, welcher in der vorherigen Runde das 4. Ass erhalten hat.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *